Es ist. Ein Haus in Zams.

Es ist der Platz. Im Zentrum. Umgeben von Ruhe. Quasi kein Verkehr. Familienhäuser in der Nachbarschaft. Es ist wohnlich. Keine Wohnklötze. Es ist das Haus. Die Einfahrt und der Vorplatz, mit Lawendel-Deko. Orange Strahler begrüßen am Abend in der Einfahrt in die große Garage. Der längste schmale Weinkeller in der Region und unendlich viel Platz für Schuhe. Schon die Garderobe zeigt Möbeldesign, das zeitlos schön ist. Der Aufgang in den Wohnbereich ist nicht zu offen. Er schlingt sich um den Aufzugschacht. Das ist wohnlicher und Trittlärmschutz zugleich. Die Küche, das Herzstück der Begegnungen. Keine sechs Sessel um einen Tisch. Mehr! Eine Eckbank mit hochwertigem Leder. Platz für zehn, zwölf Freunde.  Und überall Stilelemente von Bauhausarchitektur. Eben nicht pubertärer Architektur-Firlefanz, sondern reifer Stil. Der Kamin verbindet solide die Küche mit dem Wohnbereich und dem angrenzenden Homeoffice. Das ist durchdacht, weil man zusammen ist und trotzdem Ruhe hat. Es ist: gut schlafen. Und oben: 3 Zimmer, 2 Bäder, 2 WCs und eine kleine Trainingszone.  Alles in Allem: viel Nutzen auf viel Fläche, aber keine Verschwendung. One more thing: langer Balkon mit Blick auf den Sonnenuntergang im Westen.

 

Es ist der Garten. Zehn Schritte vom Herd entfernt. Für das Gemüse, die Kräuter und die Frische auf dem Essen. Das Green: für die Bewegung. Für das Auge. Und eine große Holzbox gibt Platz für Gartenzeugs und Holz für das Feuer im Wohnzimmer an gemütlichen Herbstabenden. Pergola und Lärchenlounge machen den Garten zur zweiten Wohnung. Wann immer es geht: draußen sein. Es ist die Technik.  Die Bustechnik. Kontrollierte Wohnraumlüftung und Dampfdusche. Lichtwellen-Internet und Netzwerk im ganzen Haus. High Tec, Sat and Tesla Destination Charger. what else? Tiefenbohrung/Erdwärme, Wärmepumpe und Bodenheizung. Bausubstanz mit Langzeitwert und Doppelkamin. Es ist Zams. Im Zentrum des Tiroler Oberlandes. Inmitten der hochgelegenen Skigebiete. Zwischen Arlberg, Ischgl und Ötztal. 20 Minuten nach Serfaus-Fiss-Ladis oder ein bisschen weiter auf die Gletscher. Zwischen München und Bozen, Innsbruck und Zürich. 5 Minuten auf die Autobahn oder zum Zug, 50 Minuten zum Flughafen in Innsbruck. Ski, Bike, Städte - Kultur, Sport und Verkehrsanbindung - alles ganz nebenan. Es ist nicht Stadt und nicht abseits, nicht schickimicki und nicht schrill. Es ist solide & modern Countrylife.

 


Haus Z - Galerie 

 

3D-Randerings und Pläne - by Matthias Maier

 

made by Wetscher & Gitterle

 

Dokumente (in der Cloud) & Pläne...


 

Fakten, Details... BaudetailFoto-Doku


Short-Facts

 

UG: 200m2 

  • Große Garage + Carport + Parkplatz. 
    Locker haben 8 Autos Platz. 
  • Einlegerwohnung (rd 60m2, mit eigenem Eingang) bzw. 3 Büros

EG und OG: 203m3

  • Küche, Wohnzimmer, Diele, Homeoffice... 
  • 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Dampfdusche, Ankleide, "Fitness-Space"... 

Großer Garten - Green, Gemüsegarten, Pergola, Gartenlaube, Gartenbox, Obstbäume, Lawendel-Deco im Vorgarten, automatische Giesanlage ...  

 

Technik:

  • Erdwärme für Heizung und Warmwasser
  • Kontrollierte Wohnraumlüftung
  • Regenwasserspeicher
  • Bussystem von Gira im EG
  • Alle Raffstores - zentralgesteuert, elektrisch
  • LWL (hig speed WLAN)
  • Serverschrank

Download
Erdwärmebohrung - Fertigstellung, Protokoll
SATPRTIBK_P13102316400.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.5 KB
Download
Energieausweis
Energieausweis-Schranz-Zams_2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.4 KB
Download
Plan außen by Matthias Maier
Plan-aussen_V10_20120920.pdf
Adobe Acrobat Dokument 637.8 KB
Download
Plan innen by Matthias Meier
Plan-innen_V10_20120925.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.7 MB

 

Stefan Schranz +43 664 1323374  -  stefan@schranz.com